Aktuelles von der Social Media Marketing Konferenz 2013 Teil 2

Und hier die Meinung zu der zweiten Hälfte der morgendlichen Referate

Wieviel Wert haben 100 Follower mehr? von Peter Metzinger, business campaigning Switzerland

In diesem Referat wurde ausführlich über den Nutzen von Followern informiert. Das schlussendliche Fazit des Referats: Follower zu kaufen, bringt überhaupt nichts… Ausser vielleicht als Initiallzündung einer neuen Seite? Also bringt es ja vielleicht doch etwas…

Lohnt sich Social Media Marketing wirklich? von Reto Baumgartner und Renato Mitra, MySign AG

Bei diesem Vortrag handelte es sich nicht um ein einfaches Referat, sondern um einen Dialog zwischen den beiden Rednern. Erfrischende Abwechslung zu den „normalen“ Vorträgen.

Durch verschiedene Case Studies wurde ein guter Überblick über die Möglichkeiten von Marketing Aktivitäten auf sozialen Medien dargestellt. Das Fazit: Manche Aktionen funktionieren, andere nicht. Darauf werde ich später noch einmal genauer eingehen.

Social by Design von Thomas Hutter, Hutter Consult GmbH

In diesem Referat wurden die Möglichkeiten von der Projektrealisierung mithilfe von Facebook informiert. Die sozilen Medien bieten dabei viele Vorteile, welche für erfolgreiche Projekte genutzt werden können. Speziell die Verbingung und Verknüpfung mit Freunden wurde dabei näher erläutert.

Nix Story, nix social: Neuromarketingh, Storytelling und die Kunst der Verführung von Dr. Werner T. Fuchs, Propeller Marketingdesign

Storytelling wurde im Marketing immer wieder verwendet und ist natürlich auch in Zeiten der sozialen Medien ein wichtiger Faktor für den Erfolg…

Mit Social Media verkaufen von Remy Frabrikant, JWT/Fabrikant AG

Mit Social Media lassen sich natürlich auch Produkte verkaufen. In einer schönen Case Study wurde dies ausführlich aufgezeigt.

Das Fazit: Wenn man es richtig macht, und natürlich auch etwas Glück hat, kann man über soziale Medien viele Kunden finden und Verkäufe generieren.

Fazit

Nach dem guten Essen geht es nun mit der zweiten Hälfte des Tages weiter. Über die entsprechenden Referate werde ich dann abends berichten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.